Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 10
1
Allgemein / Re: Motorträger wechseln - welche Arbeiten?
« Letzter Beitrag von joecool am Heute um 13:37:18 »
Wofür, lässt sich eh nur die Spur einstellen, Sturz bleibt unberührt, würde nur mit teuren Spezialschrauben gehen.
2
Allgemein / Re: Motorträger wechseln - welche Arbeiten?
« Letzter Beitrag von Matjes71 am Heute um 11:30:56 »
Ich hab jetzt Achsträger, beide Querlenker und Reifen auf der VA neu.
Der Jumpy fährt schnur geradeaus,Lenkrad steht super gerade.......würdet ihr trotzdem ne Achsvermessung empfehlen ???
 :smiley:
3
Wenn die Halter zum 8V aus 97 identisch sind kann ich helfen.
Gruß, gasmann
4
Ausbau zum Wohnmobil III / Re: D+ (LiMa) oder Klemme 15
« Letzter Beitrag von daniel.kraft am Gestern um 22:43:06 »
Und wie hast du es jetzt umgesetzt?
5
Allgemein II / Re: HDI 120 startet schwer wenn kalt
« Letzter Beitrag von Jensg am Gestern um 18:22:44 »
Na ja, Glühkerzen kann man ja mal direkt an die Batterie hängen und glühen lassen, dann merkt man schon, ob es die Kerzen sind.
Kopfdichtung durch zwischen zwei Zylindern ohne Wasserverlust oder Druck ins Kurbelgehäuse über deine Nutzungszeit halte ich für unwahrscheinlich, da müßte mittlerweile sichtbarer Wasserverlust, Überdruck im Kühlsystem oder hoher Ölverbrauch vorhanden sein.
Möglich ist ein gerissenes Ventil, ein undichtes ventil, das hört man duch Zischgeräusche im Ansaugkrümmer, wenn es ein Einlaßventil ist.
Und eben ungleichmäßiges Durchdrehen des Anlassers vor dem Anspringen. Der 'eiert' dann, weil der Zylinder mit Undichtikeiten weniger Kompression hat und der Anlasser da dann schneller durchdreht.
Jens
6
Allgemein / Re: Steuergerät Zentralverriegelung
« Letzter Beitrag von Jensg am Gestern um 18:18:07 »
Weiß ich ehrlich nicht, meine ging nach dem Steuergerät unabhängig davon. Das WFS Gerät fragt ja nur die Daten aus dem Schlüsseltransponder ab. Dann wird ein Code ans MSG gesendet und die Startfreigabe erteilt. So kenne ich das. Wäre ja auch zu einfach zum  Autoklauen, wenn man nur das WFS Gerät austauschen müßte.
Infos dazu gibts im Netz. Bei der EDC15 für Diesel gibts einige Videos, wie man die WFS im Steuergerät neutralisiert. Nötig dafür ist oft ein Auslöten des Code Ic's und Nullprogrammierung und dann wieder einlöten. So einfach mit Stecker dran und neu flashen, das haben sie nicht zugelassen.
Jens
7
Allgemein / Re: Stromlaufplan Ulysse 220
« Letzter Beitrag von Jensg am Gestern um 18:13:58 »
Haste. Größere in detailreicher habe ich noch als pdf in englisch. Ansonsten muß ich mal die Werkstattbücher durchsehen.
Jens
8
Allgemein II / Re: HDI 120 startet schwer wenn kalt
« Letzter Beitrag von Armin199 am Gestern um 17:22:09 »
Er läuft mega unrund. Letztens als ich die Motorhaube offen hatte und mein Vater gestartet hat hab ich mich direkt erschrocken weil ich dachte der block springt mich an.
Mein mechaniker meint eben dauernt es sind die glühkerzen, ich kann das aber nicht recht glauben. Gerad eben auch, 5 grad ca. 2 stunden gestanden. Glühkerzen leu hteb im amaturenbrett nicht auf. Braucht zwei startversuche.
 Daher mein gedanke was helfen mir neue glühkerzen wenn es zu warm ist das sie nicht brennen und er schlecht startet
Also neue zylinderkopfdichtung?
Danke
Lg
9
Allgemein / Re: Stromlaufplan Ulysse 220
« Letzter Beitrag von apollo40 am Gestern um 13:35:34 »
Jens das wäre großartig.

Schick dir PN mit der Adresse
10
Allgemein / Re: Steuergerät Zentralverriegelung
« Letzter Beitrag von Marco am Gestern um 12:02:15 »
Moin Jens,
Danke für Deine Rückmeldung.
Eine Nachrüstfernbedienung ist ja schon installiert. Die funktionierte auch einwandfrei. Das Steuergerät der Nachrüstfernbedienung habe ich bereits getauscht und die Zentralverriegelung funktioniert weder über FB noch über Schlüssel. Also liegt der Fehler meines Erachtens am Komfortsteuergerät(wo ich die Nachrüst-FB angeschlossen habe). Wenn ich nun das Komfortsteuergerät als Ganzes ebenfalls tausche, befürchte ich, dass es dann mit der Wegfahrsperre Probleme gibt???
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 ... 10