Autor Thema: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D  (Gelesen 3098 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jumpyjoe

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Baujahr: 1998
  • Land: DE
  • Modell: Jumpy 1,9 D
Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« am: 13. September 2016, 22:33:17 »
Hallo,

ich bin ganz neu hier im Forum und habe einen Jumpy 1,9 D ersteigert, die Besitzerin sagte mir, dass der Wagen nicht immer anspringt und man ihr in der Werkstatt gesagt hätte, dass das Einspritzpumpenrelais defekt sei und man das einzeln nicht tauschen könnte, man müsse die ganze Pumpe tauschen.
Stimmt das? Hab online nur Relais für die  Kraftstoffpumpe gefunden.

Danke im Vorraus!

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.251
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #1 am: 14. September 2016, 21:37:21 »
Kommt auf die Pumpe an. Lucaspumpen kenne ich nicht, bei Bosch gibts nur das Abschaltventil, das elektrisch betrieben wird. Das läßt sich leicht tauschen. Hast du 1905ccm, dann ist das Bosch, hast du 1867ccm, dann dürfte das Lucas sein, soweit man das aus den Bildern des Ersatzteilkataloges ersehen kann. Ansonsten bitte mal die Fahrgestellnummer, dann kann man im Katalog nachschauen.
Jens

Offline jumpyjoe

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Baujahr: 1998
  • Land: DE
  • Modell: Jumpy 1,9 D
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #2 am: 17. September 2016, 05:46:37 »
Hallo, meinst Du es nicht vielleicht umgekehrt? Ich habe die Bosch Pumpe und habe keinen Plan wo man das Magnetventil ausbauen bzw kaufen kann, der Mann vom ADAC hatte auch keine Ahnung, bei der Lucas ist die Sache wohl mit einem 24er Schlüssel schnell geregelt.
MfG

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.251
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #3 am: 17. September 2016, 09:52:57 »
Hast du eine Wegfahrsperre, dann sitzt das Ventil unter der Panzerung. Gib mal Panzerung in der Suche ein, da wirst du dann fündig.
Jens

Offline jumpyjoe

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Baujahr: 1998
  • Land: DE
  • Modell: Jumpy 1,9 D
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #4 am: 17. September 2016, 11:43:18 »
Leider finde ich unter Panzerung hier nichts, hab ähnliche Abstellventile im Netz beim VW T4 gesehen. Wie kann man die Panzerung denn entfernen und muss die Pumpe dafür raus? Liebe Grüße

Torsten

  • Gast
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #5 am: 17. September 2016, 12:59:38 »

Offline jumpyjoe

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Baujahr: 1998
  • Land: DE
  • Modell: Jumpy 1,9 D
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #6 am: 17. September 2016, 14:08:31 »
Danke, über die Suchmaske habe ich einiges gefunden, leider alles ohne Fotos etc.
Ich habe einen Jumpy EZ 03/98 eine Wegfahrsperre habe ich wohl nicht, hab zumindest kein Tastenfeld gesehen.
Die ESP ist von Bosch.
Kann man die Panzerung nicht vorsichtig mit der Flex aufschneiden und so den Ausbau der Pumpe umgehen?
Liebe Grüße und sorry für all die Fragen
« Letzte Änderung: 17. September 2016, 14:16:06 von jumpyjoe »

Offline jumpyjoe

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Baujahr: 1998
  • Land: DE
  • Modell: Jumpy 1,9 D
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #7 am: 17. September 2016, 16:33:22 »
Hab jetzt Bildr des Panzerbleches gefunden, bei mir sieht man nur einen schwarzen Kunststoffblock in den 3 oder 4 Kabel gene. dieser Kunststoffblock hat zwei Löcher in diese wurde eine Plastikabdeckung gesteckt. Ich habe die Plastickabdeckung abgemacht, konnte aber den schwarzen Block nicht entfernen, kennt sich da jemand aus? MfG

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.251
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #8 am: 17. September 2016, 20:39:42 »
Der schwarze Block ist die Elektronik zur Wegfahrsperre, die sitzt unter der Panzerung. Und die geht nur mit ausgebauter Pumpe ab. Verschreubt mit Abrißschrauben, die bekommst du nur teilweise ohne Pumpenausbau heraus. Ist leider so. Wenn du mir deine emailadresse per pn schickst, dann schicke ich dir ein paar Bilder zu den Scharuben und der ESP.
Jens

Offline jumpyjoe

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Baujahr: 1998
  • Land: DE
  • Modell: Jumpy 1,9 D
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #9 am: 17. September 2016, 20:49:26 »
Danke, Nachricht ist raus :azn:

Offline jumpyjoe

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Baujahr: 1998
  • Land: DE
  • Modell: Jumpy 1,9 D
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #10 am: 28. September 2016, 15:29:50 »
Hallo, habe jetzt mal zeit gefunden die ESP anzusehen, sie sieht nicht gepanzert aus, komm ich bei der um den Ausbau herum um das Magnetventil zu tauschen? Ich habe einige Bilder angehängt. MfG




Offline joecool

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 1.041
  • In der Ruhe liegt die Kraft - Scudo Panorama 165
  • Baujahr: 2015
  • Land: Deutschland - NRW - OWL
  • Modell: Fiat Scudo MJ 165
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #11 am: 28. September 2016, 16:08:35 »
Wow, warum ist das bei Dir alles so wahnsinnig rostig??
Hinter der schwarzen Kappe sitzt das Abschaltventil!
Die "letzte alte" Ulysse, Last Edition - EZ 08/2002!! 2.0 JTD 16V mit P-Box (138PS),  Scheibenbremsen hinten; Stahlflex, vorher den Fiat Scudo Kasten 1.9 TD (1997)
Jetzt Fiat Scudo Panorama Multijet 165 (2015) und für den Spaß Peugeot 306 2.0 16V Cabrio

Torsten

  • Gast
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #12 am: 28. September 2016, 16:56:59 »
hast glück bei dir ist die Panzerung schon ab, da kommst du so besser an das Abschaltventil.

Offline jumpyjoe

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 9
  • Baujahr: 1998
  • Land: DE
  • Modell: Jumpy 1,9 D
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #13 am: 28. September 2016, 20:42:07 »
Warum der so extrem rostig ist ist mir auch unklar  :rolleyes:
Obwoh es ungepanzert ist scheint das Steuergerät um das Ventil trotzdem mit Abrissschrauben gesichert zu sei, oder sehe ich das falsch?
Ich würde versuchen es aufzusägen und den Rest mit dem Meißel zu entfernen, das neue Ventil würde ich einfach an ein Zündplus hängen.
« Letzte Änderung: 28. September 2016, 20:43:55 von jumpyjoe »

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.251
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Einspritzpumpe Jumpy 1,9 D
« Antwort #14 am: 28. September 2016, 20:48:00 »
Mußte ins Loch gucken, vermutlich hast du recht. Oft gehen die aber leichter raus als man denkt. Loch größer bohren und mit spitzem Körner mal in Richtung lose hämmern.
Jens