Autor Thema: Bremsleitungen durchgerostet  (Gelesen 2389 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tommy

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 88
Bremsleitungen durchgerostet
« am: 27. September 2013, 23:35:19 »
Hi Gemeinde,
bei meinem Scudo 2.0 JTD Bj. 2000 und 160.000 KM ist mir vorne rechts die Bremsleitung durchgerostet.
Unglücklicherweise genau im Urlaub fing der Kübel an Bremsflüssigkeit zu verlieren ohne dass der Verlust  lokalisiert werden konnte. Mit mehrmaligem Nachfüllen der Bremsflüssigkeit konnte ich dann den Heimweg antreten. Zuhause in der heimischen Werkstatt kam dann die Diagnose und Reparatur. Also nur so als Tipp, bei Verlust von Bremsflüssigkeit nicht nur Bremszylinder auf Undichtigkeit untersuchen....
Gruss
Tommy

olli0705

  • Gast
Re: Bremsleitungen durchgerostet
« Antwort #1 am: 28. September 2013, 21:52:21 »
Den Tipp nehmen wir doch gerne an, nur komisch das der Rost speziell auf der rechten Seite nagt bei euren Autos.
Kauf dir ein Vito, der rostet gleichmässig durch :wink:.
Ich lese hier von Rost im Achsträger rechts, du mit deiner Leitung, Olli mit seinen Schweller den er repariert hat
usw.
Aber egal, danke für den Tip.

MfG karsten

Offline julesbus

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: Bremsleitungen durchgerostet
« Antwort #2 am: 12. Oktober 2022, 11:00:45 »
Halt, falsch! Bei meinem Jumpy I gammeln die Leitungen alle links. Und zwar vorn, in der Mitte & hinten. Jetzt kommt nach und nach KuNiFer rein.
'01er Jumpy 2.0i 16V seit 2007, knapp 337000km auf der Uhr

Offline julesbus

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: Bremsleitungen durchgerostet
« Antwort #3 am: 23. November 2022, 11:00:16 »
So CuNiFer ist vollständig drin, da viel Gammel: Eine der beiden langen von vorn nach hinten brach beim Abnehmen, am rechten Vorderrad drehte sich die Leitung beim Lösen der Verschraubung ab. Ich hab' nachträglich ganz schön geschwitzt....  Obwohl die neuen Leitungen von Quick Brake als für das kurze Chassis vorkonfektioniert angeboten worden waren, waren sie zu lang & es passte eine Verschraubung nicht. Also war teils umbauen, teils kreatives Verlegen angesagt. Jetzt ist alles wieder schick!
'01er Jumpy 2.0i 16V seit 2007, knapp 337000km auf der Uhr

Offline Matjes71

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 60
  • Land: GER-NRW
  • Modell: evtl. Jumpy
Re: Bremsleitungen durchgerostet
« Antwort #4 am: Gestern um 15:02:17 »
Meine Bremsleitungsleiste die beim Jumpy-1 vorn links am Motorträger entlang geht sieht auch nich mehr so richtig vertrauenswürdig aus. :huh:
Ich glaub da nehm ich ma nen Austausch in Angriff......
Gibts irgendwo noch passende Sätze ? Ich find im Net irgendwie nix !?!?!?  :afro:

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.356
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Bremsleitungen durchgerostet
« Antwort #5 am: Gestern um 16:29:30 »
Nain, gibts wohl nicht. An der Halterung da unten rosten die immer, ich habs dann mit Timemaxfett stark reduziert, sodß ich die bis zum Schluß dringelassen habe. eine Leitung nach Hinten hatte ich mal gewechselt, weil sie mir doch arg verrostet schien. Nach dem Tausch knickte ich die mehrmals, bevor sie brach. Hätte also auch drin bleiben können. Sieht schlimmer aus als es ist.
Also aus dem Halter ziehen, etwas entrosten, Fett darauf einmassieren und wieder rein.
Jens

Offline Matjes71

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 60
  • Land: GER-NRW
  • Modell: evtl. Jumpy
Re: Bremsleitungen durchgerostet
« Antwort #6 am: Gestern um 18:43:39 »
Wofür is eigentlich die dicke 10er-Leitung die da noch vorher geht ?  :smiley:

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.356
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Bremsleitungen durchgerostet
« Antwort #7 am: Gestern um 20:00:49 »
Kraftstoffleitung, geht über den Kühler oder die Kühlschleife dann wieder zurück beim Diesel.
Jens