Autor Thema: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung  (Gelesen 14018 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BigAl

  • Senior
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Baujahr: 1999
  • Land: Deutschland
  • Modell: 806
806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« am: 23. August 2010, 18:10:45 »
Sers,

hab da mal ne frage.

Und zwar hab ich mir tieferlegungsfedern von H&R 30/10 für unseren 806er gekauft. Die Stoßdämpfer die drin sind, haben auch schon 200tkm runter. Daher sollten mal neue rein

Im netzt wird zu den Federn entweder die serien dämpfer oder zu den KONIs geraten. Die KONI dämpfer sind allerdings die roten.

Zur auswahl bleibt mir jetzt, die roten KONIs oder Monroe Stoßdämpfer.

Nur hab ich keinerlei erfahrugswerte von den roten Konis im Van bereich. Ich will ja mit dem Van nicht fahren wie in nem "sportler". Sollte auf alle fälle noch sehr viel Fahrkomfort erhalten bleiben; und Anhängertauglich bleiben (ganz wichtig). Ich will nur, das die Bude auf hört bei 160 zu schaukeln und das man ne Autobahnausfahrt auch mal fahren kann, ohne angst haben zu müssen, das der wagen gleich umkippt. Daher würde ich von dieser sicht aus zu Monroe tendieren.
Auf der anderen seite, wiegt der Van ja auch ein klein wenig mehr, als wie nen kleinwagen. Wodurch die roten Konis evt gar nicht mehr so hart wirken, als wie z.B. in nem 205 / 306. Nicht das die Monroe dann doch eher zu weich sind.

Hat wer von euch dies bezüglich erfahrungswerte und kann mir nen tip geben?

Danke schon mal

Mfg Martin
Pug 806 Roland Garros Bj:99 2l16V 98kw

Ich brauch kein SEX, mich fickt das Leben jeden Tag

ulysse

  • Gast
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #1 am: 23. August 2010, 18:39:50 »
ich rate dir zu bilstein gasdruckdaempfer.
ich hab diese seit ca. 50.000 km und die sind noch immer perfekt. gestern erst bin ich die autobahn 60km vollgas gefahren. und das sind lt. navi 160 km/h. perfekte spur, tolles bremsgefuehl, komfortabel und leichte wagenbeherschung bei schnellen kurven.

mein fahrwerk ist 100mal besser als der serienkaese. ich kann das immerwieder vegleichen, weil ich manchmal einen anderen ulysse fahre mit serienfahrwerk.

nimm bilstein gas...echt top !!!

Offline BigAl

  • Senior
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Baujahr: 1999
  • Land: Deutschland
  • Modell: 806
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #2 am: 23. August 2010, 20:59:08 »
Sers,

hab jetzt mal bei bilstein auf die HP geschaut. Da wird dann unterschieden mit der Fahrgestell nr. bis und ab.

Welche stellen aus meiner Fahrgestellnr sind denn dafür relevant?

Mfg Martin
Pug 806 Roland Garros Bj:99 2l16V 98kw

Ich brauch kein SEX, mich fickt das Leben jeden Tag

Offline BigAl

  • Senior
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Baujahr: 1999
  • Land: Deutschland
  • Modell: 806
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #3 am: 24. August 2010, 22:22:18 »
Sers,

also ich war heut beim meinem Teilehändler. Mit den Teile nr, die Bilstei auf ihrer HP anzeigt, kann er nur nichts anfangen. Also anders die Bilstein dämpfer raus gesucht. Ergebnis= nicht lieferbar

Selbst Sachsdämpfer sind z.z. nicht lieferbar. Wobei er bei denen nachfragen könnte.

Komisch mit den dämpfern :(

Mfg Martin
Pug 806 Roland Garros Bj:99 2l16V 98kw

Ich brauch kein SEX, mich fickt das Leben jeden Tag

Offline joecool

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 1.127
  • In der Ruhe liegt die Kraft - Scudo Panorama 165
  • Baujahr: 2015
  • Land: Deutschland - NRW - OWL
  • Modell: Fiat Scudo MJ 165
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #4 am: 24. August 2010, 23:12:08 »
Nimm die Bilstein für den Scudo, die sind etwas härter und meistens immer lieferbar. Die Unterschiede ab/bis Fahrgestellnummer beziehen sich nur auf die Abstimmung, äußerlich sind die Dämpfer gleich. Also es passen alle Dämpfer für Scudo/Ulysse 806 untereinander, nur die Dämpfungskennlinien sind unterschiedlich!
Günstige Adresse für Bilstein: www.tvhautoteile.de Komplett ca. 260,- v und h.
Typnummer hintere Dämpfer: BNE-D510 , fahre ich übrigens auch, bin sehr zufrieden!
Gruß, Joe
Die "letzte alte" Ulysse, Last Edition - EZ 08/2002!! 2.0 JTD 16V mit P-Box (138PS),  Scheibenbremsen hinten; Stahlflex, vorher den Fiat Scudo Kasten 1.9 TD (1997)
Jetzt Fiat Scudo Panorama Multijet 165 (2015) und für den Spaß Peugeot 306 2.0 16V Cabrio

Offline BigAl

  • Senior
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Baujahr: 1999
  • Land: Deutschland
  • Modell: 806
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #5 am: 24. August 2010, 23:46:36 »
Sers,

danke für den link. Also teuer sieht wirklich anders aus *g* ich glaub da werd ich mal bestellen. Sind die zuverlässig?

Und jetzt zu der Nr für die HA dämpfer

Diese nr hat mir auch meine Teilehändler gegeben. Nur wenn ich meine Fz-Daten eingebe, kommt die gar nicht. Bei mir gibt er nur die Nummern BNE-B054 & BNE-6105 *?*

Mein Händler meinte auch, ich bräuchte dann wohl die 2te nr.

Wer mal versuchen morgen jemanden zu erreichen.

Mfg Martin
Pug 806 Roland Garros Bj:99 2l16V 98kw

Ich brauch kein SEX, mich fickt das Leben jeden Tag

Offline joecool

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 1.127
  • In der Ruhe liegt die Kraft - Scudo Panorama 165
  • Baujahr: 2015
  • Land: Deutschland - NRW - OWL
  • Modell: Fiat Scudo MJ 165
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #6 am: 25. August 2010, 22:46:29 »
Also zuverlässig sind die auf jeden Fall, meine Bestellung ging ratzfatz. Ich würde trotzdem die D510 nehmen, denn die sind einfach straffer abgestimmt, aber eben original für den Scudo vorgesehen, der ja bekanntlich fast immer mit viel Last fährt.
Gruß, Joe
Die "letzte alte" Ulysse, Last Edition - EZ 08/2002!! 2.0 JTD 16V mit P-Box (138PS),  Scheibenbremsen hinten; Stahlflex, vorher den Fiat Scudo Kasten 1.9 TD (1997)
Jetzt Fiat Scudo Panorama Multijet 165 (2015) und für den Spaß Peugeot 306 2.0 16V Cabrio

Offline evafahrer

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Baujahr: 1996
  • Land: Deutschland
  • Modell: Citroen Evasion
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #7 am: 26. August 2010, 22:37:08 »
Sag mal, meinse die normalen Stoßdämpfer für hinten (also die 6105 da ich nen alten 96er evasion fahre) reichen aus, wenn ich mit dem auto vorwiegend alleine fahre?
Würde die im CT turbo fahren und habe nur ganz selten mal ladung oder leute mit am Bord (und wenn aber dann richtig voll^^)
Allerdings hängt hinten halt der 65L gastank drunter

Aber wie gesagt, fahre sonst fast immer alleine, allerdings müssen die Dämpfer bei mir sich auch bis 215km/h beweisen :D

Grüße André
« Letzte Änderung: 26. August 2010, 22:45:30 von evafahrer »

Offline joecool

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 1.127
  • In der Ruhe liegt die Kraft - Scudo Panorama 165
  • Baujahr: 2015
  • Land: Deutschland - NRW - OWL
  • Modell: Fiat Scudo MJ 165
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #8 am: 27. August 2010, 09:03:30 »
Da alle Versionen das Gleiche kosten, würde ich, gerade wegen des Gastanks, die BNE-D510 nehmen, die sind eindeutig am straffsten abgestimmt. Und das kann bei 215km/h auch nicht schlecht sein, wenn Du noch die originalen Federn fährst!
Gruß, Joe
Die "letzte alte" Ulysse, Last Edition - EZ 08/2002!! 2.0 JTD 16V mit P-Box (138PS),  Scheibenbremsen hinten; Stahlflex, vorher den Fiat Scudo Kasten 1.9 TD (1997)
Jetzt Fiat Scudo Panorama Multijet 165 (2015) und für den Spaß Peugeot 306 2.0 16V Cabrio

Offline evafahrer

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Baujahr: 1996
  • Land: Deutschland
  • Modell: Citroen Evasion
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #9 am: 27. August 2010, 09:17:15 »
Ja du musst dir vorstellen, dass ich nach 14 Jahren und 220tkm wahrscheinlich immer noch die ersten dämpfer und federn fahre :D (habe das auto erst seit 2 jahren)
Also mit 215 iwo durch autobahnkurven geht gar nicht, da muss ich dann bis 160 runterbremsen um gut durchzukommen

wobei bei autobahnauffahrten etc is der gar nich mal so stark am schaukeln

Grüße andré

PS: Und würdest du eher zu den Eibach oder H&R Federn raten?
Wollte ihn hinten eig. nicht so tief legen wegen der optik mit dem radkasten...

Offline BigAl

  • Senior
  • ****
  • Beiträge: 490
  • Baujahr: 1999
  • Land: Deutschland
  • Modell: 806
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #10 am: 29. August 2010, 12:19:11 »
Sers,

nachdem ich mich jetzt wieder so halb wegs bewegen kann, hak ich nochmal nach *g*

joecool: du räts ja zu den härteren dämpfer. Das kann ich grad ned ganz noch vollziehen. Wenn ich ein auto habe, was auf der HA recht leicht ist, dann springt der doch bei bodenwellen? Bei den kleinwagen mit frontantrieb nimmt man ja auch deswegen vorne harte & hinten weiche dämpfer.

@eva: ich hab die h&r eigentlich nur genommen, weil die auf der HA nur 10mm haben, wärend eibach ja 30/30 anbietet. Hab mir nur gedacht, daß das bestimmt nicht gut aussieht *g*

Ach noch was, ich hab bei tvh am 25.08 mal angerufen. Da gibts ja service! Find ich klasse!

Mfg Martin
Pug 806 Roland Garros Bj:99 2l16V 98kw

Ich brauch kein SEX, mich fickt das Leben jeden Tag

Offline joecool

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 1.127
  • In der Ruhe liegt die Kraft - Scudo Panorama 165
  • Baujahr: 2015
  • Land: Deutschland - NRW - OWL
  • Modell: Fiat Scudo MJ 165
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #11 am: 29. August 2010, 12:54:00 »
Hallo BigAl!
Natürlich hast Du Recht, ich habe dein Fahrzeug mit dem Wagen von evafahrer verwechselt, da der einen Gastank hat. Klar solltest Du dann die weicheren Dämpfer nehmen.
Mein Ulysse mit Zusatzfedern hüpft nämlich ganz schön bockig, bei kurzen Wellen, aber das ist der Tribut an dem Wunsch, bei voller Beladung, wie Anhänger oder 4er-Fahrradträger, hinten immer noch ein stabiles Heck zu haben, das nicht zu tief einknickt!
Gruß, Joe
Die "letzte alte" Ulysse, Last Edition - EZ 08/2002!! 2.0 JTD 16V mit P-Box (138PS),  Scheibenbremsen hinten; Stahlflex, vorher den Fiat Scudo Kasten 1.9 TD (1997)
Jetzt Fiat Scudo Panorama Multijet 165 (2015) und für den Spaß Peugeot 306 2.0 16V Cabrio

Offline evafahrer

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Baujahr: 1996
  • Land: Deutschland
  • Modell: Citroen Evasion
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #12 am: 29. August 2010, 15:41:58 »
Also ich sag mal, meine ganze lpg klamotte wiegt auch nicht sooo viel
Der Tank wiegt um die 30kg und eine volle gasfüllung wiegt 25kg
Also wäre das nen max. zusatzgewicht von sag ich mal 60kg grob
Zudem ist mein benzintank dadurch natürlich immer recht leer, max 20L wenns hochkommt
Lohnen sich da wirklich schon die härteren dämpfer?

Grüße André

Offline joecool

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 1.127
  • In der Ruhe liegt die Kraft - Scudo Panorama 165
  • Baujahr: 2015
  • Land: Deutschland - NRW - OWL
  • Modell: Fiat Scudo MJ 165
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #13 am: 29. August 2010, 17:22:25 »
Naja, auf der einen Seite überlegt Ihr harte Konis einzubauen und jetzt sind Euch Bilstein-Standard Dämpfer schon zu hart?? Also ich fand die "strafferen" Dämpfer nicht zu hart, auch hoppelt die Hinterachse mit normaler Feder nicht, ich meine, ein gesunder Kompromiss. Und weicher werden die Dämpfer eh mit der Zeit, aufgrund des natürlichen Verschleiss.
Joe
Die "letzte alte" Ulysse, Last Edition - EZ 08/2002!! 2.0 JTD 16V mit P-Box (138PS),  Scheibenbremsen hinten; Stahlflex, vorher den Fiat Scudo Kasten 1.9 TD (1997)
Jetzt Fiat Scudo Panorama Multijet 165 (2015) und für den Spaß Peugeot 306 2.0 16V Cabrio

milzau

  • Gast
Re: 806 Welche Stoßdämpfer zur Tieferlegung
« Antwort #14 am: 29. August 2010, 22:00:27 »
Nach meiner Erfahrung würde ich Dir zu Eibach 30/10 und Koni-Dämpfern raten. Die haben den Vorteil das Du die Zugstufe 3-fach verstellen kannst, wie straff Du die Dämpfung möchtest (mußt dazu aber den Dämpfer ausbauen).
Was heißt überhaupt harte Dämpfer? Die Druckstufe der Koni-Dämpfer entspricht in etwa denen der Seriendämpfer. Die ist bei Koni Rot auch nicht verstellbar. Es gibt für unsere Autos(meines Wissens nach)auch keine Dämpfer die in der Druckstufe härter sind als die Seriendämpfer  bzw. die  in der Druckstufe verstellbar sind. Also die Härte der Federung kommt bei uns nur durch die Feder zustande. Und da sind die Originalfedern mit Ihrer linearen Kennlinie der letze Mist. Die kürzeren Federn (von guten Herstellern) haben progressive Kennlinen. Dadurch fährt sich die Karre gerade auf der Hinterachse wesentlich besser.
Außerdem beeinflußt auch Dein Reifenquerschnitt das Federungsverhalten. Ich finde je größer der Querschnitt desto unangenehmer. Ich persönlich fahre 235/40 mit 8X17 Felgen und bin absolut zufrieden. Pefekte Straßenlage( was halt unser Fahrwerk  so hergibt) und Komfort finde auch noch o.k.. Der Clio meines Sohnes ist in der Serienausführung unangenehmer. Wenn Du kürzere Federn(ab 40mm tiefer) bevorzugen solltest, mußt Du gekürzte(Rebound-)Dämpfer einbauen .Wären aber Sonderanfertigung für unsere Autos und entsprechend teuer. Wenn noch Fragen-frag.

Gruß milzau