Autor Thema: Haltbarkeit der Verschraubung für Rücksitzbänke  (Gelesen 2151 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lonipapa

  • Junior
  • **
  • Beiträge: 58
  • Baujahr: 2004
  • Land: Berlin
  • Modell: Jumpy 1.2
Haltbarkeit der Verschraubung für Rücksitzbänke
« am: 16. März 2005, 22:01:49 »
Hallo!
Hat jemand Erfahrung mit der Haltbarkeit bzw Beständigkeit der Verschraubung (Mutter im/am Bodenblech) für die geschraubte Rücksitzbank speziell bei oftmaligen Ein- und Ausschrauben der Sitzbank??? :confused:
Vielleicht hat jemand auch eine "Schnellspann-Idee"?
Die Bolzenvariante ist nicht so besonders schick und durch das kontern von unten ein wenig aufwendig!
Rico
Internette Grüße aus Berlin
Rico
Citroen Jumpy 1.2 Club Automatik (136-Benziner-PS) EZ 2004, Automatik, Klima, WAECO-Tempomat, abnehmb.AHK, Zusatzfedern, Heckfahrradträger

björn

  • Gast
Haltbarkeit der Verschraubung für Rücksitzbänke
« Antwort #1 am: 16. März 2005, 22:14:15 »
Tach auch.

Gewindestift mit Innensechskant einkleben (Loctite) und Flügelmutter. So verfahre ich mit
dem Einzel-Doppelsitz vorne.

Grüße Björn


duelitri

  • Gast
Haltbarkeit der Verschraubung für Rücksitzbänke
« Antwort #2 am: 22. März 2005, 09:03:02 »
hallo!

ich habe mich auch schon lange mit diesem "problem" beschäftigt

wegen diversen einbauten ( liegefläche, fahrradständer ) bin ich in der übung und nach wenigen minuten sind die mittleren sitze entfernt - ist zwar eine fummelei, aber es hält sich in grenzen

hätte noch eine idee auf lager: flügelschrauben -> es bleibt alles original und es kann sich keiner beschweren ( trachtentruppe z. b. ), habe schon 'mal welche geschweisst und es ist bequemer

meine einbauten werden mittels edelstahlschrauben eingebaut und da gammelt nix an - original-schrauben gut einfetten und immer 'mal "bewegen"

ciao

HP 8-)


Hälge

  • Gast
Haltbarkeit der Verschraubung für Rücksitzbänke
« Antwort #3 am: 04. April 2005, 09:34:09 »
Hallo !

Hat jemand Erfahrungen mit der Nachrüstund von
"Schnell-Spann-Systemen" für die Sitzbänke wie sie z.B. im VWs im Einsatz sind? Die Befestigung wird da eifach mittels einer Art Einrast-Vorrichtung gelöst.

Das Geschraube, egal mit Flügelmutter oder normal wird doch sicher auf Dauer ganz schön nervig, oder ?

Habe vor mir demnächst einen 99´er TD 9-Sitzer zu holen. Er soll möglichst unkritisch vom Transporter zum 9-Sitzer umbaubar sein, ich hoffe da lässt sich was machen.

Danke Euch vorab !

Gruß,
Andreas