Autor Thema: Scudo 2007  (Gelesen 97492 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Expertisé

  • Gast
Scudo 2007
« Antwort #30 am: 15. November 2006, 12:09:06 »
Die Vorderwagen werden heutzutage sowieso alle ähnlicher - EU-Fussgängerschutzrichtlinie (oder so ähnlich) sei dank...

Ich würde zu gerne mal Bilder von allen Versionen sehen, d.h. die Transporter in allen Längen und Höhen...
Würde mich interessieren, ob der Transporter auch diesen Bügel-Griff an der Schiebetür hat... haben jedenfalls geändert, von vertikal zu horizontal.

Zur Aerodynamik: hätte es nicht etwas gebracht, die Scheibenwischer 'unter die Haube' zu legen? Ich meine, dass die Motorhaube so liegt, dass sie die Luft über die Wischer leitet?

Macht es eigentlich Sinn, diesen 'Expert Tepee' neben dem 807 anzubieten?


Bongi

  • Gast
Scudo 2007
« Antwort #31 am: 15. November 2006, 14:58:18 »
Hallo,

Er wird laut: http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1162471828182.shtml
ca.17000€ in der grundausstattung kosten.:D

gruß Bongi


Offline naan

  • Administrator
  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 3.151
    • www.naan.de
  • Baujahr: 2000
  • Land: D, Bayern, Franken
  • Modell: Scudo 2.0 JTD
Scudo 2007
« Antwort #32 am: 15. November 2006, 16:24:37 »
2002 lag der Einfachste bei 14620,- Euro
Euer Admin naan
Fiat Scudo Combinato 2.0 JTD: Bj.2000, STORM-BLAU MET (KMMC), Klima, 109PS, 9-Sitze manchmal 2, ABS, Wärmeglas, zeitweise Mini-Camperausbau

Offline Scudopoint

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Baujahr: 2002
  • Land: A - Wien
  • Modell: Evasion 2.0 HDI
Scudo 2007
« Antwort #33 am: 15. November 2006, 16:37:48 »
Gruß an alle.
Die Maße von der Neuen :

Mehr findet ihr auf: http://news.caradisiac.com/Peugeot-Expert-et-Expert-Tepee-presentation-889
Mfg. Scudopoint
















weitere Bilder in der Galerie

[Editiert durch naan ein Freitag, 17, 2006 @ 08:52]

[Editiert durch naan ein Freitag, 17, 2006 @ 08:53]

[Editiert durch naan ein Freitag,  17, 2006 @ 08:55]

Citroen Evasion 2,0 HDI

Offline Scudopoint

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 12
  • Baujahr: 2002
  • Land: A - Wien
  • Modell: Evasion 2.0 HDI
Scudo 2007
« Antwort #34 am: 15. November 2006, 17:10:59 »
Irgendwie sind die Bilder viel größer geworden,
war nicht meiner Absicht, ist aber einigermaßen gut, weil man
dann alles besser erkennt. z.B.: 6-Ganggetriebe :D
mfg, Scudopoint
Citroen Evasion 2,0 HDI

Offline Basscommander

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 110
    • Wheels Over Frankfurt Radsort e.V.
Scudo 2007
« Antwort #35 am: 15. November 2006, 19:50:00 »
Seeeehr geil!

Mir gefällt er!

Der Mo


Offline Kiter

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 1.444
  • Scuderia
  • Baujahr: 2004
  • Land: Austria / Vienna
  • Modell: Scudo Lusso DoKa
Scudo 2007
« Antwort #36 am: 15. November 2006, 20:32:20 »
... und in der 2. Reihe wieder eine 2er 1er Bank - keine Einzelsitze.
Schade!
Have Fun,
Drive A Scudo
LEO

Offline naan

  • Administrator
  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 3.151
    • www.naan.de
  • Baujahr: 2000
  • Land: D, Bayern, Franken
  • Modell: Scudo 2.0 JTD
Euer Admin naan
Fiat Scudo Combinato 2.0 JTD: Bj.2000, STORM-BLAU MET (KMMC), Klima, 109PS, 9-Sitze manchmal 2, ABS, Wärmeglas, zeitweise Mini-Camperausbau

Expertisé

  • Gast
Scudo 2007
« Antwort #38 am: 16. November 2006, 13:43:59 »
Nun, auf eine Probefahrt mit den Neuen bin ich auf jeden Fall gespannt...

Torsten

  • Gast
Scudo 2007
« Antwort #39 am: 16. November 2006, 23:07:01 »
was mir aber nicht gefällt, ist wieder diese große schiene außen für die schiebetür.

wann kommt das erste tieferlegungsset, am besten gewinde, und geile alu's für die karre?:D:D:D


Sauerländer

  • Gast
Scudo 2007
« Antwort #40 am: 16. November 2006, 23:34:06 »
Orginal von Torsten
... wann kommt das erste tieferlegungsset, am besten gewinde, und geile alu's für die karre?:D:D:D

willste wieder Streit anfangen ... :eek: ... Gewindefahrwerk am besten zum Tiefer- und Höherlegen - gibt's sowas überhaupt? Wahrscheinlich fallen dann in der oberen Stellung die kurzen, harten Stoßdämpfer raus :confused:
Gruß,
Martin


Offline naan

  • Administrator
  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 3.151
    • www.naan.de
  • Baujahr: 2000
  • Land: D, Bayern, Franken
  • Modell: Scudo 2.0 JTD
Scudo 2007
« Antwort #41 am: 17. November 2006, 08:58:28 »
Orginal von Torsten

wann kommt das erste tieferlegungsset, am besten gewinde, und geile alu's für die karre?:D:D:D

Ist doch bereits alles integriert!!!
per Knopfdruck

Euer Admin naan
Fiat Scudo Combinato 2.0 JTD: Bj.2000, STORM-BLAU MET (KMMC), Klima, 109PS, 9-Sitze manchmal 2, ABS, Wärmeglas, zeitweise Mini-Camperausbau

Torsten

  • Gast
Scudo 2007
« Antwort #42 am: 17. November 2006, 09:02:41 »
nur wird sich das nicht jeder leisten können und es geht nur hinten und vorallem wird es nicht wärend der fahrt gehen.:D:D

Offline naan

  • Administrator
  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 3.151
    • www.naan.de
  • Baujahr: 2000
  • Land: D, Bayern, Franken
  • Modell: Scudo 2.0 JTD
Scudo 2007
« Antwort #43 am: 17. November 2006, 09:25:44 »
http://www.auto-motor-und-sport.de/
news/auto_und_produkte/peugeot_expert_tepee_alle_neune.
132325.htm

Jetzt mit Infos und Bildern vom Jumpy und Scudo

======================================================
Peugeot Expert Tepee: Alle Neune
Diverse Autobauer locken Großfamilien mit Siebensitzern, Peugeot kontert jetzt mit dem Expert Tepee, der Pkw-Variante des Expert-Kompakttransporters, und bis zu neun Sitzplätzen.

Vom Image des Handwerkerbusses hat sich der Tepee dabei weit entfernt, wirkt er doch eher wie ein durchgestylter Großraumvan, der wie die Transporterversion in zwei Längen (4,80 Meter und 5,13 Meter) und mit den gleichen Motorisierungen angeboten wird. Zur Wahl stehen so ein 1,6-Liter-Diesel mit 90 PS/180 Nm, ein Zweiliter-Selbstzünder mit 120 PS/300 Nm bis 136 PS/320 Nm und ein Benziner mit zwei Litern Hubraum und 140 PS/180 Nm. Die großen Diesel kommen mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe, die anderen Motoren haben nur fünf Fahrstufen zu bieten. Je nach Motorisierung rennt der Tepee zwischen 145 und 170 km/h schnell. Das Spurtvermögen variiert zwischen 21,1 Sekunden und 13,4 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h. Verzögert wird mit Scheibenbremsen rundum. Optional zur Stahlfederung kann der Tepee auch mit Luftfederung geordert werden.

Eigenständigkeit bescheinigen dem Tepee aber neue Außenspiegel, seitliche Stoßleisten, neue Türgriffe sowie die voll verglaste Kabine, die lackierten Anbauteile und das Pkw-abgeleitete Interieur. Variabilität bringen die seitliche Schiebetür, eine zweite ist gegen Aufpreis zu haben, sowie die verschieb-, umleg- und ausbaubaren Sitzreihen. Selbst mit drei Sitzreihen bleiben in der Langversion 1.239 Liter Gepäckraum, der kurze Tepee schluckt hier noch 522 Liter. Zahlreiche Ablagen und Fächer nehmen weiteren Krimskrams auf.

Vorhangairbags sorgen in allen Sitzreihen für Sicherheit, die Frontpassagiere schützen zudem Front- und Seitenairbags. Auf Wunsch ist neben ABS und ASR auch ESP mit an Bord. Ein zweite Heizungs- und Klimaanlage bedient auschließlich den Fond und wird über eine Konsole im Dachhimmel gesteuert.

Angeboten wird der Tepee in den Ausstattungsvarianten Komfort, Loisirs und Business. In den Handel kommen soll der Tepee Anfang 2007. Zu Preisen machte Peugeot noch keine Angaben.

[Editiert durch naan ein Freitag,  17, 2006 @ 09:28]

Euer Admin naan
Fiat Scudo Combinato 2.0 JTD: Bj.2000, STORM-BLAU MET (KMMC), Klima, 109PS, 9-Sitze manchmal 2, ABS, Wärmeglas, zeitweise Mini-Camperausbau

Offline naan

  • Administrator
  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 3.151
    • www.naan.de
  • Baujahr: 2000
  • Land: D, Bayern, Franken
  • Modell: Scudo 2.0 JTD
Scudo 2007
« Antwort #44 am: 17. November 2006, 10:19:03 »
Die Welt hat jetzt auch einen Bericht.

Neuvorstellung
Familienautos: Wir fahren mit dem Kleintransporter
Fiat, Peugeot und Citroen zeigen ein Herz für sparsame Familienväter und Handballtrainer mit vielen Auswärtsspielen. Denn als ebenso geräumige wie preiswerte Alternative zur Großraumlimousine bringen die drei Marken nun die nächste Generation ihres Kleintransporters an den Start – natürlich auch als Kleinbus.

Von Thomas Geiger
Die baugleichen Transporter Citroën Jumpy (l.) und Peugeot Expert weren auch als Kleinbusse angeboten
Die baugleichen Transporter Citroën Jumpy (l.) und Peugeot Expert weren auch als Kleinbusse angeboten
Foto: Peugeot

Wer häufig mit vielen Personen auf Reisen geht, der ist beim Autokauf nicht zu beneiden. Großraumwagen wie Mercedes R-Klasse, VW Bus oder Renault Espace bieten selbst in der dritten Sitzreihe leidlich bequem Platz, sind aber so teuer, dass sie für die allermeisten Großfamilien oder Sportvereine außerhalb der finanziellen Reichweite liegen.

Trotzdem gibt es eine Lösung, man findet sie als schlichte Kleinbusse in den Nutzfahrzeugabteilungen der Konzerne. Neuestes Angebot sind die gemeinsam produzierten Modelle Fiat Scudo, Peugeot Expert und Citroën Jumpy. Deren bürgerliche Varianten Fiat Ulysse, Peugeot 807 und Citroën C8 sind seit 2002 zu haben, Anfang 2007 kommen endlich auch die preiswerten Nutzfahrzeug-Varianten. Den Markt dafür schätzt Fiat-Chef Sergio Marchionne immerhin Westeuropa auf mehr als 450.000 Fahrzeuge im Jahr.

Die neuen Kleintransporter sind gegenüber ihren Vorgängermodellen länger geworden, die Laderäume bieten mehr Platz, und mehr Gewicht können die Autos ebenfalls tragen. Das maximale Ladevolumen beträgt je nach Modell 5000 bis 7000 Liter, die Zuladung liegt zwischen 1000 und 1200 Kilo. Gut für Kurierfahrer, doch wollen die Hersteller mehr private Kunden ansprechen, die einen großen Van zum kleinen Preis suchen. Sergio Marchionne: "Wir stellen neben dem Kastenwagen auch eine komplette Palette von Personentransportern vor, die es in drei Versionen geben wird. Sie bieten ein Maximum an Flexibilität und Komfort für bis zu neun Passagiere und einen großzügigen Kofferraum."

Dabei haben die Kunden die Wahl zwischen drei Dieseln mit 1,6 oder 2,0 Litern Hubraum, die eine Leistungsspanne von 90 bis 136 PS abdecken und an der Spitze serienmäßig mit einem Partikelfilter ausgerüstet werden. Die Franzosen bieten zudem auch noch einen Zweiliter-Benziner mit 140 PS an, den es bei Fiat angesichts eines Diesel-Marktanteils von 99 Prozent vorerst nicht geben wird.

Die Preislisten sind noch nicht gedruckt, werden aber auf den ersten Blick richtig sympathisch aussehen - ab etwa 17.000 Euro geht es los. Allerdings: Nutzfahrzeuge sind stets ohne Mehrwertsteuer ausgezeichnet, weil dieses Geld für gewerbliche Kunden ein durchlaufender Posten ist. Privatkäufer müssen im nächsten Jahr zu jedem ausgedruckten Preis 19 Prozent addieren.

Um die Nähe zu den Großraumlimousinen zu unterstreichen, bekommen die Kleinbusse ein sehr hochwertiges Cockpit, das sich auch in einer Limousine ganz ordentlich machen würde. Dazu kann man sich über die Aufpreisliste eine sehr alltagstaugliche Ausstattung zusammenstellen. Von Seitenairbags über die Anti-Schleuder-Elektronik ESP bis zur zweiten Klimaanlage für den hinteren Teil des Autos ist nahezu alles im Angebot, was einen Transporter zum Familienauto macht.

Und einen neuen Namen gibt es auch noch, zumindest bei Peugeot. Während Fiat die Bus-Versionen seines Scudo-Transporters weiter "Panorama" nennt, führen die Franzosen den Begriff "Tepee" ein. Das soll ans Indianerzelt Tipi erinnern und nach den Worten eines Fiirmensprechers wie "Freiheit und Abenteuer" klingen. Kunden werden doch eher auf die Angabe des Preises hören. Während es die Großraumlimousine 807 erst ab etwa 25.000 Euro gibt, soll man den Kleintransporter Expert Tepee schon für 21.000 Euro kaufen können - inklusive Mehrwertsteuer.

Artikel erschienen am 08.11.2006 www.welt.de

Euer Admin naan
Fiat Scudo Combinato 2.0 JTD: Bj.2000, STORM-BLAU MET (KMMC), Klima, 109PS, 9-Sitze manchmal 2, ABS, Wärmeglas, zeitweise Mini-Camperausbau