Autor Thema: Ventileinstellplättchen  (Gelesen 171 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tanja35

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 1
  • Baujahr: 2000
  • Land: Österreich
  • Modell: FIAT Scudo
Ventileinstellplättchen
« am: 19. Oktober 2021, 07:03:20 »
Hallo Zusammen,

 

Vielleicht kann mir auf diesem Weg irgendjemand weiterhelfen...

 

Der Motor ist angeblich baugleich dem Citroen Berlingo, darum poste ich es hier ebenso wie unter Fiat Scudo (220L 66kw Diesel)

 

Die Werkstatt meint es müssen die Ventileinstellplättchen getauscht werden und es wäre ihnen unmöglichen einen Satz dieser Plättchen (wie Münzen) aufzutreiben.

Darum weiterhin ein Klopfen zu hören und kein positives Gutachten für die geplante Einzelgenehmigung ( hätte geplant das ehemals deutsche- jetzt spanische Fahrzeug nach Österreich zu importieren).

 

 

Vielen Dank im Voraus,

LG Tanja

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.244
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Ventileinstellplättchen
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2021, 08:32:22 »
Ist der alte TD, Peugeotwerkstatt, die den Satz hat. Davon dürfte es nicht viele geben.
Alternative: Ventilspiel messen, Nockenwelle ausbauen, Scheibendicke der vorhandenen Scheiben messen, um das nötige Spiel dünnere Scheiben bestellen, einbauen.
Nur ist das vermutlich ähnlich teuer wie einen kompletten Zyliderkopf kaufen. Bei den alten 1,9TD reißen die Zylinderköpfe sowieso nach über 250.000km, dann müssen die ersetzt werden.
Und normalerweise ist dann das Ventilspiel beim Einlaßventil auch auf Null.
Die JTD/HDI kennen das Problem dank Hydrostößeln nicht mehr. Ich würde heutzutage daher den Direkteinspritzer immer dem alten TD vorziehen. Läuft besser, braucht wenigerund hält meist auch länger.
Jens