Autor Thema: Motorhaubenzug  (Gelesen 253 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marco

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Baujahr: 2000
  • Land: D
  • Modell: Scudo EL
Motorhaubenzug
« am: 05. Juli 2021, 17:18:03 »
Moin liebe Leute,
ich fahre ein Scudo 2.0 JTD (BJ 2000). Vorgestern ließ sich die Motorhaube nicht mehr öffnen. Heute habe ich die Motorhaube aufbekommen und festgestellt, dass der Bowdenzug gerissen ist. Erstmal habe ich das provisorisch gelöst, damit ich so am Donnerstag in den Urlaub fahren kann. Ich war heute bei einem Ersatzteilhändler, der es nicht liefern kann. Dann war ich noch beim Freundlichen, der mir mitgeteilt hat, dass es mehrere Wochen Lieferzeit wären und ein einfacher Bowdenzug 94 € kosten würde.
Hat hier vielleicht Jemand eine Idee, wo man so einen Bowdenzug bekommt oder gibt es eine alternative Lösung? Ich nehme an, dass Expert, Jumpy und auch 806, Ulyssee und Evasion hier baugleich sind oder gibt es bei diesem Teil irgendwelche Unterschiede?

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.244
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Motorhaubenzug
« Antwort #1 am: 05. Juli 2021, 20:00:23 »
Alles gleich, zum Fahrradhändler gehen, Bowdenzugseele kaufen  oder ein Stück Schweißdraht 1mm oder 1,2mm nehmen.
Jens

Offline Marco

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 15
  • Baujahr: 2000
  • Land: D
  • Modell: Scudo EL
Re: Motorhaubenzug
« Antwort #2 am: 06. Juli 2021, 10:39:41 »
Danke für die Rückmeldung.

Und den gekauften Bowdenzug dann einfach nur durchziehen und befestigen?

Bei den Preisen bin ich fast umgefallen. Für einen neuen Tacho wollten die beim Freundlichen gar 700 €. Für 60 € habe ich dann einen neuen Tacho in der Bucht gefunden...

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.244
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Motorhaubenzug
« Antwort #3 am: 07. Juli 2021, 12:05:25 »
Ja, einfach durchziehen, befestigen, fertig. Man kann auch eine dünne Kohlefaserschnur nehmen, nur bekommt man die nicht so leicht durch und die gibt es auch nicht überall. Oder ein ca. 2mm dicken Nilonfaden, Angelschnur etc. Solange man das mit Gefühl betätigt, hält das auch bei leichtgängigem Haubenschloß.
Jens