Autor Thema: 2005 Expert HDI : Schaltknauf lose  (Gelesen 308 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline weltentdecker

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Baujahr: 2005
  • Land: Deutschland
  • Modell: Expert 2.0 HDI
2005 Expert HDI : Schaltknauf lose
« am: 30. April 2021, 21:07:49 »
Moin,

leider hatte ich jetzt meinen Schaltknauf in der Hand. Scheinbar ging es schon dem Vorbesitzer so, war nämlich nur provisorisch geklebt. Im Knauf steckt noch ein Rest von einem weißen Kunststoffteil, sieht abgebrochen aus. Auf der Seite der Schaltstange schaut mich ein massiver Stahlpin an, der zentriert im Gehäuse des Arretierungsgriffs sitzt.
Habe die Schalthebelvariante mit der Rückwärtsgangarretierung zum Hochziehen. Das Original Ersatzteil hat keinen weißen Kunststoff dabei, daher bin ich jetzt verunsichert, wie ich den Knauf wieder fest bekommen sollte. Daher erstmal nicht bestellt.

Wer hat Erfahrung mit der Reparatur?

Welche Ersatzteile bräuchte ich dafür?

Wie soll das vollständig aussehen?

In der Suche habe ich nur Hinweise zur Variante ohne die Arretierung gefunden.


Wäre dankbar für einen "Expert"enrat :)

 

Grüße, Nils

Offline weltentdecker

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Baujahr: 2005
  • Land: Deutschland
  • Modell: Expert 2.0 HDI
Re: 2005 Expert HDI : Schaltknauf lose
« Antwort #1 am: 02. Mai 2021, 17:41:36 »
Hallo nochmal,

mit Hilfe der Explosionszeichnung des Originalteiledealer sowie längerer Googlerecherche habe ich jetzt Gewissheit, dass die weiße Kunststoffhülse Teil des Schaltgestänges (2400P9) ist.
Da ich keine Lust habe, den hohen Ersatzteilpreis für das ganze Gestänge zu investieren, geschweige denn alles umzubauen, stellt sich die Frage, ob sich die Hülse beschädigungsfrei demontieren lässt von einem Gebrauchtteil.

Kann das jemand bestätigen bzw. hat das evtl. jemand liegen?

VG, Nils

Offline oelbaumpflanzer

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 48
  • Baujahr: 2009
  • Land: Deutschland
  • Modell: Jumpy l2 kasten
Re: 2005 Expert HDI : Schaltknauf lose
« Antwort #2 am: 28. Juli 2021, 08:58:59 »
Klassiker. Habe vorher 2 Tropfen Schnellepoxyd drauf und hält wieder bis halt der Schaltknauf mal wieder durchgemöbelt wird.