Autor Thema: HDI 2.0 Motortausch, 8V in 16V einbauen?  (Gelesen 415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zitrone110

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Baujahr: 2000
  • Land: Deutschland
  • Modell: Evasion
HDI 2.0 Motortausch, 8V in 16V einbauen?
« am: 11. Februar 2021, 23:22:38 »
Hallihallo,
ich habe einen Citroen Evasion HDI Bj 2000 mit 8 Ventilen. Leider sind der Motorhalter (Achsträger) und die Schweller durchgegammelt. Habe jetzt einen Fiat Ulysse gefunden, der von der Karosserie in Ordnung ist, aber einen Motorschaden hat. Jetzt frag ich mich, ob ich meinen Motor dort ohne weiteres reinbauen lassen kann, denn der Fiat ist das 2002er Modell mit16V. Hat jemand von euch Ahnung?
Danke schon Mal im voraus
Andreas

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.244
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: HDI 2.0 Motortausch, 8V in 16V einbauen?
« Antwort #1 am: 13. Februar 2021, 14:32:00 »
Wenn du das Steuergerät und Wegfahrsperre mit umziehst und die Halterung am Zylinderkopf oben passt, dann sehe ich da kein Problem. Eingetragen bekommst du den auch, wenn nötig.
DAs 16V Steuergerät wird mucken, wenn es die Elektroventile für Turbo, Swirlklappe und AGR-Ventil nicht findet.
Die kannst du aber drin lassen, eine Funktionsüberwachung der an die Ventile angeschlossenen Unterdruckdosen gibt es nicht.
Ich würde soger mal schauen, ob nicht einfach der Tausch 1:1 funktioniert, denn so viele Stecker gibts nicht am Motor. Wenn die alle von der Funktion her passen. Die Stecker sind alle codiert, das sind:
Nockenwellengeber, KW Sensor, Raildrucksensor, Druckregelventil CR Pumpe, Abschaltventil CR Pumpe, Überwachung Kraftstofffilter, Öl-Wassertemperatur und?
Und die vier Einspritzdüsen, die passen sicherlich.
Jens

Offline Zitrone110

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 3
  • Baujahr: 2000
  • Land: Deutschland
  • Modell: Evasion
Re: HDI 2.0 Motortausch, 8V in 16V einbauen?
« Antwort #2 am: 13. Februar 2021, 20:12:49 »
Hallo Jens,
danke für die ausführliche Antwort.
Grüße
Andreas