Autor Thema: Airbag Stecker  (Gelesen 502 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Twobeers

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Baujahr: 1999
  • Land: Deutschland
  • Modell: Fiat Ulysse 2.0S 8V
Airbag Stecker
« am: 06. August 2020, 21:37:04 »
Hallo zusammen,

da die Fehlerauslese mir sagte, dass eine Stromkreisunterbrechung zum Fahrerairbag vorliegt, habe ich heute den Airbag ausgebaut. Der Stecker war nicht aufgesteckt, zudem hatte sich schonmal einer der 9 Vorbesitzer am Stecker vergangen, sodass der Stecker sich letztendlich von den Kabeln löste. Der Stecker ist zweipolig, im Stecker sind aber drei Anschlüsse bzw. Lötereien zu sehen und eine Art Spule. Pin 1 ist verbunden mit der Spule, Pin 2 nicht und die dritte Lötstelle sitzt am anderen Ende der Spule, allerdings ohne äußerlichen Pin.
Kennt jemand den genauen Sinn dahinter bzw. die Belegung des Steckers?
Zudem ist mir folgendes aufgefallen: Laut Schaltplan gibt es zwei Pins am Stecker, 1 und 2, welche dann auf Pin 11 und 12 am Airbag Steuergerät enden. Ich messe von Pin 1 zu Pin 2 einen elektrischen Durchgang, sowie auch im Steuergerät von 11 auf 12. Ich habe das mal für den Beifahrerairbag überprüft (Pin 3 und 4) und dort ist es genauso. Sind dies quasi zwei redundante Zündleitungen und die Masse bekommt der Airbag über sein Gehäuse?

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.244
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Airbag Stecker
« Antwort #1 am: 11. August 2020, 13:27:09 »
Gehäuse dürfte Schrimung sein gegen statische Aufladung etc., die zwei Kabel gehen zur Zündpatrone.
Meine Vermutung.,
Jens

Offline Twobeers

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Baujahr: 1999
  • Land: Deutschland
  • Modell: Fiat Ulysse 2.0S 8V
Re: Airbag Stecker
« Antwort #2 am: 11. August 2020, 16:03:37 »
Demnach wäre es also gleich, ob der Stecker 180° verdreht im Airbag sitzt oder normal? Der Stecker ist nämlich nicht asymmetrisch und passt in beiden Positionen. In anderen Foren liest man wiederum, dass es Plus und Minus gibt, dann wäre die Leitung jedoch nicht redundant.

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.244
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Airbag Stecker
« Antwort #3 am: 11. August 2020, 17:38:30 »
Wäre mir neu und würde auf ein Zündelement aus Halbleiter hindeuten. Üblicherweise scheint ein Widerstandsdraht verbaut zu sein, und dem ist die Polung wurscht.
Jens

Offline Twobeers

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 34
  • Baujahr: 1999
  • Land: Deutschland
  • Modell: Fiat Ulysse 2.0S 8V
Re: Airbag Stecker
« Antwort #4 am: 14. August 2020, 09:05:45 »
Problem gelöst. Der elektrische Durchgang, der bei den beiden Kabeln der Spiralfeder (Flachband) im Lenkrad gemessen wurde, war dadurch bedingt, dass die Stecker von der Spiralfeder zum Steuergerät eine Kurzschlussbrücke haben. Diese schließt sich bei Abziehen des Steckers und verbindet beide Adern (Schutz vor statischer Ladung). Zum Stecker am Airbag: Ein Kabel wurde an den Pin gelötet, der direkt durch das Steckergehäuse geht (mittlerer Anschluss). Das andere Kabel wurde an den Pin gelötet, der über die Spule zum zweiten Pin geht. Airbag Leuchte ist nun erloschen.