Autor Thema: Turbo kommt zu spät?  (Gelesen 2688 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FoMoHo

  • Member
  • ***
  • Beiträge: 115
  • Hinfallen geht leicht... aber dann aufzustehen ..
  • Baujahr: 2005
  • Land: Germany
  • Modell: Scudo Lang - Stealth
Re: Turbo kommt zu spät?
« Antwort #15 am: 24. November 2019, 17:02:54 »
Hi Alex, wie oben geschrieben gehts ohne Hebebühne nicht.
Gokkel mal nach b1bp1q7d.GIF

Damit findest du ne Menge Positionsansichten zu unserem Motor, der in über 20 Fahrzeugen verwendet wurde... und warum Bühne nötig ist.

@Jens.
Deine Tipps sind immer wieder unglaublich Klasse!  Thankzz dafür

LG
Gerd
Fotografie erzählt den Moment ... für immer

und erlebt mit einem Stealthcamper unterwegs.. werden daraus Geschichten mit Tiefe

Offline Bullifant

  • Frischling
  • *
  • Beiträge: 42
Re: Turbo kommt zu spät?
« Antwort #16 am: 25. November 2019, 10:34:37 »
Jens kannst du mir vielleicht auch die Teilenummer für die Dose schicken?

Offline Jensg

  • alter Hase
  • *****
  • Beiträge: 5.251
  • Baujahr: 2002
  • Land: Baden-Württemberg
  • Modell: Combinato 2.0 JTD16V
Re: Turbo kommt zu spät?
« Antwort #17 am: 16. April 2020, 09:20:50 »
Noch was zu dem Thema. Ich hatte einen Ölkrümel in der Reduzierhülse in dem Schlauch zum Ladedrucksensor. Das hat den verschlossen, sodaß der Turbolader mal sehr verzögert funktionierte, mal gar nicht. Das war u.A. temperaturabhängig. Habe eine Weile gesucht, alle Verdächtigen getauscht, also Druckregelventil, Ladedrucksensor, die Unterdruckdosen gecheckt, nix gefunden, keine MKL Leuchte an. Dann den Schlauch zum Ladedrucksenor mal ohne den Sensor auf dem Schlauch (Sensor am Kabel angeschlossen), Motor an, Gas geben, damit der Turbo pustet, siehe, da kam zuerst keine Luft, dann plopp, Luft und der Krümel, seit der Zeit ist die Ladedruckregelung wieder einwandfrei.
Jens